Vorgehensweise

I) Analysephase

Am Anfang jeder Beratung steht die Kurzanalyse. Alle vorhandenen und relevanten Ist-Daten und Reports aus der Finanzbuchhaltung, der Kostenrechnung und dem Controlling werden gesammelt und ausgewertet. Daneben fließen Daten aus weiteren Unternehmensbereichen, wie dem Vertrieb, der Produktion oder dem Personalwesen in die Analyse ein.

Dieser Vorgang wird durch Interviews mit der Geschäftsführung und  mit  den Verantwortlichen aus den verschiedenen Abteilungen unterstützt.
Die Bewertung der Ist-Daten fließt dann in eine qualifizierte Kurzanalyse, in der auf sämtliche Stärken und Schwächen des Unternehmens über alle Bereiche hinweg eingegangen wird. Beurteilt wird nicht nur das reine Zahlenwerk, sondern beispielsweise auch die Aufbauorganisation, die vorhandenen Prozesse, die eingesetzte EDV und die Unternehmensführung.

II) Konzeptionsphase

Auf Basis der Erkenntnisse aus der Kurzanalyse wird ein Konzept erstellt, nach dem die Stärken weiter auszubauen und die Schwächen so schnell wie möglich abzustellen sind. Dieses Konzept wird grundsätzlich zusammen mit der Geschäftsführung und dem erweiterten Führungskreis erarbeitet.

Unabdingbar ist das Verfolgen einer klaren Strategie und der daraus definierten Ziele. Entsprechende Maßnahmen werden in einem Maßnahmenplan zusammengestellt, Verantwortliche für die Umsetzung bestimmt und Termine festgelegt.

III) Umsetzungsphase

Zusammen mit der Geschäftsführung und den Mitarbeitern im Unternehmen werden anschließend die geplanten Maßnahmen direkt umgesetzt.

Häufig erfolgt die Umsetzung der Maßnahmen neben dem normalen Arbeitsbetrieb. Eine gewisse Mehrbelastung der Mitarbeiter ist daher unumgänglich. Um die Umsetzung der Maßnahmen auch längerfristig zu gewährleisten, betreuen wir unsere Kunden auch in dieser Phase.

IV) Begleitungsphase

Mit der Umsetzung einher geht die laufende und nachhaltige Betreuung des Unternehmens und seiner Mitarbeiter. Unseren Kunden stellen wir in dieser Phase  Werkzeuge und Know-how zur Verfügung, mit dem sie sich ständig und längerfristig weiter entwickeln können.

Diese Nachhaltigkeit sichert dem Unternehmen den dauerhaften Erfolg. Nur so führen die gemeinsam umgesetzten Maßnahmen zur Erreichung der Unternehmensziele und der übergeordneten Unternehmensstrategie.