Controlling für Gründer - mit dem Gründercoaching Deutschland

In diesem Beitrag möchte ich Ihnen eine Maßnahme vorstellen, die ich im Rahmen des Gründercoachings Deutschland bei einem meiner Kunden umgesetzt habe. Das Gründercoaching Deutschland richtet sich, wie der Name schon sagt, an Gründerinnen und Gründer bzw. UnternehmensnachfolgerInnen in Deutschland. Je nach Standort werden bis zu 75% der Coaching-Kosten vom Staat übernommen.

Der Schwerpunkt des Gründercoaching Deutschland lag in diesem Fall auf der Einführung des Controllings. Das Unternehmen, in dem das Gründercoaching durchgeführt wurde, ist dem Transportgewerbe zuzuordnen und beschäftigte im  Förderzeitraum 4 Mitarbeiter. Das Coaching erstreckte sich insgesamt auf 7,5 Tage. Vor dem Coaching wurde in dem Betrieb kein Controlling oder ähnliches durchgeführt, die notwendigen Daten für den Aufbau des Controllings lagen aber bereits vor. Leider setzen gerade kleine und mittlere Unternehmen viel zu selten Controlling ein. Dabei stellt Controlling einen wichtigen Teil der erfolgreichen Unternehmensführung dar und ist beispielweise eng mit der Unternehmensstrategie verknüpft.

In einem ersten Schritt erstellte ich für meinen Kunden eine Stärken-Schwächen (SWOT)-Analyse, auf deren Grundlage wir das weitere Vorgehen aufbauten. Daneben wurden Ist-Daten aus der Finanzbuchhaltung (FiBu) und aus dem Warenwirtschaftssystem zusammengeführt. Aus diesen wurde unter anderem eine Kostenstellenrechnung und Bereichsrechnung insgesamt und nach Produktgruppen aufgebaut und installiert.

Um das Controlling auch längerfristig zu standardisieren und kostengünstig gewährleisten zu können, wurde das Controlling und Reporting in die Software SWOT- Controlling integriert. SWOT Controlling richtet sich speziell an die (Controlling-) Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen und muss nicht teuer gekauft werden. Die Mitarbeiter wurden zudem im Umgang mit Controlling geschult und gezielt auf ihren zukünftigen Umgang mit Zahlen vorbereitet. Dabei spielten die Qualität und der Umfang der für die Auswertung benötigten Daten (=Kennzahlen) eine wichtige Rolle.

Mein Kunde ist bis heute sehr zufrieden mit der Einführung des Controllings. Umsatzeinbußen und teure Posten in den Betriebsmitteln können beispielsweise direkt erkannt werden. Das bedeutet, dass  nicht nur unnötige Kosten erkannt und eingespart, sondern auch profitable Bereiche direkt sichtbar gemacht werden.

Die Einführung des Controllings ist nur eine mögliche Maßnahme, die sich im Rahmen des Gründercoaching Deutschland umsetzen lässt. Wie Sie selbst an das Gründercoaching Deutschland gelangen, erfahren Sie hier

Übrigens: Mehr Informationen zum Thema Controlling finden Sie in meinem Beitrag zum Thema Controlling und Strategie.

 

Download

Veröffentlicht am 31.03.2014