Frühere Veranstaltungen

Nah am Kunden zu sein ist ein wichtiger Teil unserer Unternehmensphilosophie. Deswegen sind wir wann immer es geht "vor Ort". Hauptsächlich in der Metropolregion Nürnberg, aber auch darüber hinaus.



Herzlich Willkommen Patrick Hincker bei ROM Consulting

Die Unternehmensberatung ROM Consulting GmbH aus Lauf bei Nürnberg hat sich personell verstärkt. Wir freuen uns, dass wir Herrn Hincker für uns gewinnen konnten und wünschen ihm viel Erfolg und Spaß bei seiner Arbeit.

Herr Hincker ist seit November 2014 als Senior Berater bei ROM Consulting im Einsatz und bereits auf seinem ersten Kundenprojekt. 

Hier führt er beim Kunden gemeinsam mit Geschätsführer Michael Roth einen Quick Check durch.

Patrick Hincker. Senior Berater bei ROM Consulting - der Unternehmensberatung in Lauf bei Nürnberg


ROM Consulting trifft Nachhaltigkeit

Januar/Februar 2014, ROM Consulting/Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

ROM Consulting wird aktuell zum Thema Nachhaltigkeit beraten. Auch wenn wir in dem Bereich schon recht fit sind - zum Beispiel beim Einsatz moderner Energiesparlampen - ist noch viel Potenzial nach oben.

Als Praxispartner des Seminars "Nachhaltigkeitsmanagement in KMU's" der Uni Erlangen-Nürnberg beschäftigen sich momentan zwei Studentinnen intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit bei ROM Consulting. Wir sind gespannt, ob und wie sich die vorgestellten Konzepte in der Praxis umsetzen lassen!

Zur Pressemeldung

Mehr zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie auch in unserem aktuellen Corporate Management Beitrag

 

  • Nachhaltigkeit bei ROM Consulting bisher;
  • Zukunftskonzept Nachhaltigkeit bei ROM Consulting


Mitgliedervesammlung Junior Consultant Team

Mittwoch, 18.12.2013, Universität Erlangen-Nürnberg, 19.00-21.00 Uhr

Michael Roth war als Gastredner bei der Mitgliederversammlung des Junior Consultant Teams der Uni Erlangen-Nürnberg geladen. Thema seines Vortrags: Change Management und Corporate Management in kleinen und mittleren Unternehmen.



4. Veranstaltung der Reihe "Praktische Unternehmenssteuerung für KMU" - Unternehmensförderung

Dienstag, 26. November 2013, 19:30, Bund der Selbstständigen e.V.

Am letzten Dienstag im November fand im Alten Rathaus in Lauf an der Pegnitz eine Veranstaltung zum Thema Unternehmensförderung statt. Organisiert wurde der Abend vom BDS Lauf.

Die Begrüßung der etwa 25 Gäste übernahm Jürgen Schmidt vom BDS Lauf/Buscon Business und IT Consulting. Danach ging es auch direkt mit der ersten Präsentation los.

Michael Roth (BDS Lauf/ROM Consulting) versuchte in seinem Beitrag, die anwesenden Unternehmer aufzurütteln und eines der zahlreichen Förderprogramme in Anspruch zu nehmen. Anhand konkreter Praxisbeispiele zeigte er unterschiedliche Fördermöglichkeiten und ihre Umsetzbarkeit im Unternehmen auf.

Als zweiter Referent konnte Jürgen Belian von der IHK Nürnberg gewonnen werden. Zentrale Aussage seiner Präsentation: KMU's sind häufig förderberechtigt, wissen aber nichts davon. Programme wie das Gründer- oder Nachfolgecoaching, aber auch der Runde Tisch oder die TurnAround Beratung sind für viele KMU's zugänglich. Zudem ist eine Bezuschussung von bis zu 80% möglich.

Dr. Stefan Freiberger von der Universität Bayreuth/Fraunhofer Institut thematisierte in seinem Vortrag vor allem technische Unternehmen und Förderprogramme. Neben dem Innovationsgutschein oder dem ZIM (Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand) gibt es auch weniger bekannte Fördermittel wie beispielsweise das europaweite Programm EraSME, das ebenfalls von Jürgen Freiberger vorgestellt wurde. Gerade im Technologiebereich werden die Fördermöglichkeiten noch nicht vollständig ausgenutzt - nicht selten sind mehr Gelder als förderberechtigte Unternehmen vorhanden, so Freiberger

In der abschließenden Diskussion löcherten die Gäste die Referenten mit weiteren Fragen. Dabei konnte festgehalten werden, dass für Programme wie das Gründer- und Nachfolgecoaching nahezu alle Unternehmen berechtigt sind. Zudem muss bei einigen Mitteln, wie dem Innovationsgutschein, die Beantragung vor dem offiziellen Beginn eingereicht und bestätigt werden.

Im Anschluss an den offiziellen Teil nutzen alle Gäste und Referenten den weiteren Abend zum Netzwerken und Austausch weiterer Informationen.

Die Präsentationen finden Sie hier:

Jürgen Schmidt: Vorstellung BDS Lauf

Michael Roth: Ihr Weg durch den Förderdschungel

Jürgen Belian: Förderprogramme

Dr. Stefan Freiberger: Effizienzsteigerung in der Produktion durch geförderte Kooperationsprojekte

Bildergalerie

ROM Consulting und der BDS Lauf organisierten am 26. November 2013 eine Veranstaltung zum Thema Unternehmensförderung in Lauf bei Nürnberg. Zentrales Thema der Vorträge war die Beratungsförderung, das Gründercoaching Deutschland, die Signo Patentförderung und die Turn Around Beratung.
BDS Lauf: Gruppenfoto der Referenten mit Dr. Stefan Freiberger, Jürgen Belian, Michael Roth und Jürgen Schmidt, 2. Vorstand BDS-Lauf, ROM-Beraterhund Ben
Michael Roth während seiner Präsentation zum Thema Beratungsförderung. Im Vordergrund: Beraterhund Ben.
BDS Lauf: Michael Roth
Michael Roth stellt in seinem Vortrag verschiedene Förderprogramme für KMUs vor, wie das Gründercoaching, den Innovationsgutschein oder die Turn Around Beratung.
BDS Lauf: Michael Roth
Jürgen Belian von der IHK Nürnberg stellt eine Vielzahl an Fördermöglichkeiten vor, darunter auch das Gründercoaching, die Turn Around Beratung und den Innovationsgutschein.
BDS Lauf: Jürgen Belian
Stefan Freiberger stellte in seinem Vortrag Förderprogramme wie den Innovationsgutschein, die zim Förderung oder sie Signo Förderung vor.
BDS Lauf: Dr. Stefan Freiberger


n2-Treff "Unternehmensnachfolge"

Mittwoch, 6. November 2013

Die Wirtschaftsförderung Nürnberger Land und das Netzwerk Nordbayern haben am 6. November 2013 einen n2-Treff zum Thema Unternehmensnachfolge organisiert. Michael Roth war als Referent vor Ort und hat über das Thema Unternehmensnachfolge gesprochen. Seine vollständige Präsentation finden Sie hier.

Im Praxisbeitrag hat zudem unser Kunde Patrick Hincker (DNL) von seinen Erlebnissen und Stolpersteinen bei der Unternehmensnachfolge berichtet. 

Veranstaltungsflyer

Pressemeldung Wirtschaftsförderung Nürnberger Land

  • Bilder des n2-Treff Unternehmensnachfolge in Altdorf bei Nürnberg


2. Schwabacher IT-Tag

Dienstag, 15. Oktober 2013

ROM Consulting war in diesem Jahr auf dem Schwabacher IT-Tag vertreten. Neben Vorträge zu verschiedenen IT-Themen haben sich die Aussteller, wie auch ROM Consulting, mit Ihren Ständen präsentiert. 

Veranstaltungsflyer

 

  • Das Team von ROM Consulting auf dem Schwabacher IT-Tag 2013


3. Vortrag zur Reihe "Praktische Unternehmenssteuerung für KMU" - Bankgespräch und Alternative Finanzierungsformen

Dienstag, 26. März 2013, 19:30 - 21 Uhr, Bund der Selbständigen e. V.

Wie bereite ich mich als Klein- und Mittelständisches Unternehmen auf ein Bankengespräch vor und welche alternativen Finanzierungsformen stehen mir zur Verfügung?

Viele kleine und mittlere Unternehmen beschränken sich bei der Kapitalbeschaffung auf wenige bekannte Möglichkeiten. Welche zusätzlichen Finanzierungsformen gibt es?

Zudem stellt sich immer wieder die Frage, was ist bei einem Bankengespräch zu beachten und welche Unterlagen erwartet mein Kundenbetreuer bei der Bank von mir?
Sie erhalten an diesem Abend einen Überblick über die möglichen Finanzierungsformen. Zudem soll Ihnen die "Angst" vor anstehenden Bankengesprächen genommen werden.

Michael Roth ist geschäftsführender Gesellschafter der ROM Consulting GmbH in Lauf und blickt auf eine über 30 jährige Berufserfahrung im Mittelstand zurück. Als Unternehmensberater unterstützt er kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) vor allem in betriebswirtschaftlichen Angelegenheiten.

Veranstalter:

Bund der Selbständigen e. V., Ortsverband Lauf

Veranstaltungsort:

Restaurant Altes Rathaus, Marktplatz, 91207 Lauf

Website zur Veranstaltung:

http://www.romconsulting.de/nc/quickcheck.html



5. Unternehmer-Biathlon des BDS

Das Team von ROM Consulting aus Lauf startete am 5. Unternehmer-Biathlon des Bundesverband der Selbständigen e.V.  am 02. März 2013 und platziert sich auf Platz 1.
Bereits zum fünften Mal veranstalteten die drei Fränkischen BDS Bezirksverbände den Unternehmer-Biathlon im Wintersport-Zentrum Fichtelberg / Neubau. In diesem Jahr kämpften über 50 Teilnehmer nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern auch um Urkunde und Pokal, woraus das Team ROM Consulting siegreich auf Platz Eins in der Mannschaftswertung hervorging. Herr Roth von ROM Consulting meinte ganz stolz  - wir standen nun schon zum dritten Mal in Folge auf dem Treppchen und waren auch jedes Mal bei der Einzelwertung mit vorne dabei. - Nächstes Jahr wird die Laufer Firma wieder den Landkreis in Oberfranken vertreten.

Bevor es losging, gab es für jeden Teilnehmer eine Einweisung an den Biathlon-Gewehren. Dann musste dreimal eine Runde von ca. 1 km zurückgelegt werden, wobei zwischen jeder Runde geschossen wurde, im "Liegend-Anschlag" mussten fünf Schüsse auf die 50 m entfernten Ziele mit einem Durchmesser von 11,5 cm abgegeben werden. Bei Fehlschüssen ging es dann in die Strafrunde.
Nicht-Biathleten und Kinder konnten sich entweder mit Schlitten auf der unmittelbar angrenzenden Rodelbahn oder mit Alpin-Skiern auf der angrenzenden Liftanlage vergnügen.
Ziel des Unternehmer-Biathlons war es, einen sportlichen Wettkampf als Anlass zu schaffen, um einen gemeinsamen Tag mit den Kollegen und deren Familien zu verbringen, bei dem der Spaß im Vordergrund stand. Darüber hinaus wurde mit der Veranstaltung eine gute Sache unterstützt, da der Rein-Erlös wieder an den Förderverein "prosport Oberfranken" ging, dessen Ziel es ist, den Nachwuchs hauptsächlich im Bereich Wintersport zu fördern und zu unterstützen.

Quelle:Wochenblatt - WIP


2. Goldkronacher Gespräch

 

Vorträge zum download:

1. geregelte Nachfolge
2. Steuern und Recht

Im Rahmen der Vortragsreihe "Goldkronacher Gespräche für Mittelständische Unternehmer in Oberfranken" hält unser Geschäftsführer Herr Michael Roth einen interessanten Vortrag zum Thema Unternehmensnachfolge

am Donnerstag, 06.12.2012, um 17.00 Uhr (Einlass 16.30 Uhr)
im Schloss Goldkronach, Schlossweg 5, 95497 Goldkronach.

Der Vortrag "Der kluge Mann sorgt vor! Die geregelte Unternehmensnachfolge" betrachtet aus unterschiedlichen Blickwinkeln die Unternehmensnachfolge und zeigt Lösungen zu möglicherweise auftretenden Problemen auf.

Weiter werden an diesem Abend steuerrechtliche und juristische Varianten aufgezeigt, die bei der Nachfolge sowohl für den Übergeber als auch für den Übernehmer zu beachten sind. Abschließend wird ein Fall aus dem wahren Leben geschildert, welcher aufzeigt, was bei einer Übergabe alles falsch gemacht werden kann.

Nach den Vorträgen gibt es die Möglichkeit gemeinsam zu Netzwerken und offene Fragen mit den Referenten zu besprechen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.


06. bis 09. September 2012 Bundeskonferenz 2012 der Wirtschaftsjunioren Deutschland

Ehrenamtliches Engagement für die Wirtschaftsjunioren Nürnberg. Ausrichtung der Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschland vom 06.09. bis 09.09.2012 im NCC.

 

2012 ist Nürnberg Gastgeber der Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren. Einem überregionalen Publikum aus allen Wirtschaftsbereichen präsentieren sich dabei nationale und internationale Jungunternehmer und Führungskräfte sowie der JCI‐Weltpräsident. Die BUKO 2012 ist die ideale Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und Netzwerke auszubauen, sowie Know‐how und Erfolgsstrategien auszutauschen.
Vom 6. bis 9. September 2012 wartet die Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren mit einem informativen, abwechslungsreichen und exklusiven Programm unter dem Motto ?Business und Freizeit? auf. Seminare und Weiterbildungen zu Themen wie Zeitmanagement oder Wirtschaftsethik
sowie Betriebsbesichtigungen bei Unternehmen wie Bionorica oder Staedtler bieten Informationen und Gelegenheit zum Wissensaustausch. Daneben finden gesellschaftliche Treffs, Abendveranstaltungen, ein Gala‐Abend, sowie Freizeitausflüge und Stadtführungen in der Metropolregion statt. Für unsere Senatoren, sowie für die Kinder unserer Gäste bieten wir spezielle
Sonderprogramme an. Sämtliche Veranstaltungen finden an ausgewählten Veranstaltungsorten in Nürnberg statt. Ein Programmhighlight ist die Eröffnungsveranstaltung: eine Podiumsdiskussion zum Thema Energiewende mit hochkarätigen Politikern und Vertretern der Wirtschaft, die für Funk und
Fernsehen aufgezeichnet wird. Die BUKO ist eine der größten Konferenzen, die in Nürnberg stattfinden und zugleich die größte Konferenzveranstaltung junger Unternehmer in Deutschland ? nicht nur Mitglieder, auch Interessierte können teilnehmen. Viele regionale Unternehmen unterstützen die BUKO als Sponsor, um sich einem deutschlandweiten Publikum zu präsentieren und Ihre Bekanntheit zu steigern.

Tagesakutelle Informationen zur BUKO 2012 finden Sie auf unserer Webseite www.buko‐nuernberg.de und unter www.facebook.com/buko2012

 

Ort: Nürnberg Convention Center


Am 05. März 2012

8. BVMW Pecha Kucha Nacht | ペチャクチャ

weitere Details....


4. BDS Unternehmer - Biathlon am 03. März 2012

Das Team von ROM Consulting aus Lauf startete am 4. Unternehmer-Biathlon des Bundesverband der Selbständigen e.V.  am 03. März 2012 und platziert sich auf Platz 2.
Bereits zum vierten Mal veranstalteten die drei Fränkischen BDS Bezirksverbände den Unternehmer-Biathlon im Wintersport-Zentrum Fichtelberg / Neubau. In diesem Jahr kämpften über 40 Teilnehmer nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern auch um Urkunde und Pokal, woraus das Team ROM Consulting siegreich auf Platz Zwei in der Mannschaftswertung hervorging.

Bevor es losging, gab es für jeden Teilnehmer eine Einweisung an den Biathlon-Gewehren. Dann musste dreimal eine Runde von ca. 1 km zurückgelegt werden, wobei zwischen jeder Runde geschossen wurde, im "Liegend-Anschlag" mussten fünf Schüsse auf die 50 m entfernten Ziele mit einem Durchmesser von 11,5 cm abgegeben werden. Bei Fehlschüssen ging es dann in die Strafrunde.
Nicht-Biathleten und Kinder konnten sich entweder mit Schlitten auf der unmittelbar angrenzenden Rodelbahn oder mit Alpin-Skiern auf der angrenzenden Liftanlage vergnügen.
Ziel des Unternehmer-Biathlons war es, einen sportlichen Wettkampf als Anlass zu schaffen, um einen gemeinsamen Tag mit den Kollegen und deren Familien zu verbringen, bei dem der Spaß im Vordergrund stand. Darüber hinaus wurde mit der Veranstaltung eine gute Sache unterstützt, da der Rein-Erlös wieder an den Förderverein "prosport Oberfranken" ging, dessen Ziel es ist, den Nachwuchs hauptsächlich im Bereich Wintersport zu fördern und zu unterstützen.


Erkennen von Optimierungspotenialien

BDS Vortrag in Lauf am 29.11.2011

"Erkennen von Optimierungpotenialen"...


netzwerk nordbayern Vortrag in Fürth am 15.11.2011

Frühstück für innovative Unternehmer

weitere Details


05. Oktober 2011: "Goldkronacher Gespräch" Mttelstandsfinanzierung für Unternehmen in Oberfranken

Der Inhalt der Veranstaltung umfasst u.a. Fachvorträge für alternative Finanzierungsformen. Im Anschluss folgt ein Beitrag von ROM Consulting über die Vorausetzungen für gute Bonität und gute Konditionen. Nähere Informationen in unserem Flyer

Downloads (pdf) der Präsentationen der Referenten:

ROM Consulting - Wie schaffe ich die Voraussetzung für gute Bonität und Konditionen

Bitte gehen Sie auch auf Ihre Bedarfsermittlung. Sie werden überrascht sein!

Innovationsoffensive Ostbayern - Förderprogramme, Zuschüsse und Konditionen im Überblick

Commerzbank - Neue Wege in der Betriebsmittelfinanzierung

BayBG - Eigenkapital schafft Freiraum

VR-Bank - Leasing und Sale and Lease Back

Creditreform - Forderungsfactoring und Warenkreditversicherung

 

Ort: Goldkronach


24. März 2011: "Unterstützung bei der Kapitalausstattung des mittelständischen Unternehmens"

Der Inhalt der Veranstaltung umfasst u.a. die Beschaffung des Kapitals, die Verbesserung der Kapitalstruktur sowie die Alternativen zur persönlichen Sicherheit.

Diese Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der IHK Oberfranken statt.

Ort: Bayreuth


Mitglied im Verein "Netzwerk Nordbayern": ROM Consulting

ROM Consulting: Die erste betriebswirtschaftliche Beratung mit Erfolgsgarantie ...

Hier geht es zum Artikel ...


29.11.2010 - So hätte das Jahr laufen können

Unternehmen steuern mit Kennzahlen


15.07.2010 - Kfz-Stammtisch

Der Kfz-Stammtisch: "Gestärkt in den Aufschwung"
- Tipps und Lösungen für Ihr Autohaus

14.06.2010 - BTV Ravensburg

Die verborgenen Hinweise und Messgrößen beim Kreditkunden oder was Firmenkundenberater vernachlässigen ...